• 081 756 13 49
  • kontakt@ic-gabathuler.ch

Schlagwort-Archiv tobiasgoesmeininghuas

tobias naegele

Tobias goes Meininghaus 3.0

Die Tage vergehen, Tobias lässt sich nun schon seit über zwei Monaten in Deutschland weiterbilden und fachlich stärken. Nach anfänglichen Einführungen in die Grundkenntnisse unseres Berufes gehen die Schulungen nun immer tiefer in die Materie unserer Branche.

Die praktischen Erfahrungen werden nicht mehr nur an den Übungsköpfen erlernt, sondern zunehmend auch an Modellen und Kunden umgesetzt. Zudem werden diese Erfahrungen auch in Theoriekursen vertieft.

Mittwochs, donnerstags und freitags wird an Kunden gearbeitet. Oftmals finden im Anschluss daran Theorieschulungen statt, die bis um 20:30 Uhr dauern. Die Tage sind also vollgepackt und anspruchsvoll. Doch Tobias lässt versichern, dass die positiven Erfahrungen immer noch klar überwiegen.

Kürzlich gab es gar ein dreitägiges Seminar, dass sich nur auf die Möglichkeiten der Hochsteckfrisuren konzentrierte. Dies ist eine klare Ergänzung zur üblichen Ausbildung.

Mittlerweile konnte Tobias auch schon das eine oder andere Mal zurück in die Schweiz bzw. nach Liechtenstein reisen. Zu unserer Freude besuchte er uns kurz und berichtete von seinem Erlebten.

Die Heimfahrt dauert mit dem Zug bis zu sieben Stunden, was auch erklärt, weshalb er nicht jedes Wochenende nach Hause kommen kann. Er liess uns aber wissen, dass er auch schon Besuch empfangen durfte, was ihm die Tage natürlich ein wenig verkürzte und viel Freude bereitete.

 

In diesem Sinne liebe Grüsse nach Deutschland

tobias goes meininghaus 1.0

tobias goes meininghuas 2.0 

 

Tobias goes Meininghaus 2.0

Die ersten Tage bzw. Wochen hat Tobias hinter sich. Ich war voller Freude zu hören welche Techniken für Farbe und Schnitt er schon erlernen durfte. Weiter berichtete er von seinen Herausforderungen, die er bereits meistern musste.

Zu meiner Überraschung waren es nicht die berufsspezifischen Arbeiten die Tobias zu Umstellungen zwangen, sondern viel mehr die täglichen Arbeiten die anfallen, wenn man sich zum ersten Mal in der Fremde aufhält.

Tobias erlernt gerade den Haushalt, das tägliche Waschen, Kochen und Putzen, was ihn soweit aber nicht stört. Er durfte feststellen,dass sich alles auf den nächsten Tag verschieben lässt, weil niemand seine Wohnung kontrolliert. Und doch werde ihm gerade bewusst welcher organisatorische Aufwand im Leben anfällt, wenn die Mama nicht managt.

An dieser Stelle an alle Mamas und natürlich Papas:

Vielen Dank für alles!

 

Aber es ist nicht so, dass Tobias nicht auch in der Akademie gefordert wird. Die Tage seien lang, manchmal sehr lang. Die Regeln sind klar und Verstösse werden geahndet. Dies macht das Fotografieren im Alltag schwierig, da auch die Handynutzung bestraft wird.

In den ersten Wochen konzentriere man sich sehr auf die Grundtechniken unseres Berufes, von Kundenbetreuung über Haarpflege bis Farbtechnicken oder Frisurengestaltung. Es sei natürlich ein grosser Vorteil, dass Tobias seine Ausbildung schon bestanden habe und den EFZ Abschluss in der Tasche hat. So sei es momentan eher eine Vertiefung des schon Erlernten.

Dies mache aber die Sache nicht weniger lehrreich oder interessant, trotzdem freue er sich auf die kommenden Wochen um Neues zu erlernen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

 

In diesem Sinne, liebe Grüsse nach Deutschland.

www.meininghaus.ch

tobias goes meininghaus 1.0

Tobias goes Meininghaus 1.0

Tobias goes Meininghaus

 

Nach langer Vorfreude und ungewissen Erwartungen ist es nun soweit, Tobias Nägele konnte endlich sein dreimonatiges Seminar in Forchheim, bei Nürnberg starten.

Er besucht bis kommenden Dezember die renommierte und angesehene Coiffure Akademie, nicht nur um seine fachlichen Qualitäten zu verbessern, sondern auch um sie zu erweitern. Darüber hinaus hoffen wir natürlich, dass Tobias auch seinen privaten Horizont erweitern und die Zeit mit neu gewonnenen Freunden geniessen kann.

Über diesen Blog möchten wir euch an seinen Erfahrungen, Eindrücken und an seinem Erlernten teilhaben lassen.

Es bietet uns ebenfalls die Möglichkeit, etwas näher an unserem geschätzten Mitarbeiter zu sein und die Zeit bis nach dem Seminar zu verkürzen. Selbstverständlich wird Tobias seine Erfahrungen und neu erlernten Techniken danach wieder mit uns teilen und an unserer Seite das Team Intercoiffure Gabathuler stärken.

In diesem Sinne, liebe Grüsse nach Deutschland

 

www.meininghaus.ch